England – Eastbourne

Eastbourne ist, wie auch Brighton, eine Küstenstadt am Ärmelkanal und gehört der Grafschaft East Sussex an. Auch Eastbourne gilt als ein beliebtes Seebad in England und ist mit ca. 98.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in der Grafschaft East Sussex. Eastbourne liegt am Ende der so genannten South Downs. Dabei handelt es sich um eine von Hügeln gezeichnete Kreidelandschaft, die sich über mehrere Grafschaften erstreckt. Durch die gute Lage zählt Eastbourne zu den sonnenreichsten Orten in England und trägt nicht ohne Grund den umgangssprachlichen Namen The Sunshine Coast.

Sehenswürdigkeiten

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Eastbourne ist der Beachy Head. Dabei handelt es sich um eine einmalige Steilklippe an der Küste von Eastbourne, von der man einen unbeschreiblichen Ausblick über das Meer hat. Besonders im Spätsommer ist der Beachy Head eine besonders empfehlenswerte Sehenswürdigkeit, da zu dieser Zeit die große Flugschau in Eastbourne stattfindet und man vom Beachy Head aus eine sehr gute Sicht auf dieses Spektakel hat.

Wer sich für Boote und Häfen interessiert, der ist beim Sovereign Harbour Marina genau richtig. Hier kann man eine Vielzahl an Booten und Fischkuttern bestaunen sowie in den vielen Restaurants fast jeden Fisch essen, den das englische Meer zu bieten hat.

Der Eastbourne Pier ist eine weitere Sehenswürdigkeit in Eastbourne, der immer einen Besuch wert ist, weil man von hier aus einen sehr schönen Ausblick auf den Beachy Head genießen kann.

Karte von Eastbourne

Weitere interessante Links:
Die Schieferregionen in England sind immer einen Besuch wert.